Alternative Online-Bürgerversammlung

Die politische Diskussion muss weitergehen
Marvin Meyer

Photo by Marvin Meyer on Unsplash

Thema: Digitale Mitwirkung in der Politik

Im Jahr 2020 konnte keine Bürgerversammlung durchgeführt werden. Informationsveranstaltungen, Stadtforen und andere Mitwirkungsprozesse wurden ausgesetzt. Wie die Corona-Pandemie weiterverlaufen und wie lange sie andauern wird, weiss niemand. Für den Fall, dass für eine längere Zeit keine Veranstaltungen mit grösserem Publikum stattfinden, müssen Alternativen gesucht werden. Es müssen Wege gefunden werden, wie sich die Bürgerinnen und Bürger einbringen können.

 

Experten-Referate

Simon Schlauri, Kantonsrat (GLP ZH), spricht über rechtliche, technische und organisatorische Fragen rund um elektronische Bürgerversammlungen und Martin Stöckling, Stadtpräsident Rapperswil-Jona (FDP) erläutert die Ausgangslage in der Stadt Rapperswil-Jona.

 

Ziel der Veranstaltung

Ziel ist es eine Liste von Forderungen zuhanden des Stadtrates zu verabschieden, wie die politische Diskussion trotz Corona weitergehen kann.

 

Teilnahme:

Wie die traditionelle Bürgerversammlung ist die Veranstaltung parteiübergreifend und offen für alle. Der Link zum Zoom-Call wird dir nach der Anmeldung zugeschickt.

 

Datum: 3. Dezember 2020

 

Zeitplan:

19:00 Begrüssung

19:10 Referat Simon Schlauri zu elektronischen Bürgerversammlungen

19:30 Referat Martin Stöckling Stadtpräsident Rapperswil-Jona

19:50 Ausarbeitung der Massnahmen und Forderungen

20:30 Ende


Anmeldung erforderlich: via online Teilnahmeformular

Link zum Teilnahmeformular

Schreibe dich für die alternative Online-Bürgerversammlung ein


standaktionenpalaktespendenmerchhttps://plus.glp-sg.ch/mitglieder